Gastronomiebedarf Special Event

Rezepte für die WM Party

WM food aus aller welt

Natürlich jubeln wir im Rahmen der Fußballweltmeisterschaft für die eigene Mannschaft. Ganz klar. Wir behängen dementsprechend das Haus, dekorieren das Auto und malen uns die passenden Farben ins Gesicht.

Aber wenn zur WM Party mit kulinarischer Verpflegung geladen wird, lohnt es sich durchaus von der parteiischen Sicht abzulassen und auch mal zu testen, was die Konkurrenz typischerweise auf ihrem Teller hat. Treuer Fan-gedanke hin oder her. Was wird im Gastland Brasilien neben Brahma Cerveja und Capirinha zu den Spielen gereicht? Was isst Messi zuhause bei Oma im argentinischen Rosario am liebsten, und was haben unsere geliebten niederländischen Nachbarn kulinarisch zu bieten? Wir verraten Euch heute unsere bunt durchgemischten internationalen Lieblingssnacks, damit Ihr mit mehr Vielfalt in punkto Fingerfoods bei den kommenden Spielen glänzen könnt.

Pão de queijo brasileiro – Brasilianische Käsebällchen

500g Tapioka-mehl

125ml Milch

70ml Glas Öl

2 Eier

500g geriebener Käse, zum Beispiel Gouda oder Emmentaler

Die Milch und das Öl mit ausreichend Salz zum Kochen bringen. Das Mehl in eine Rührschüssel geben und die Milchflüssigkeit darüber gießen, etwas abkühlen lassen. Sobald die Temperatur angenehm ist, den Käse und die Eier nach und nach unterrühren, dabei den Teig per Hand gut durchkneten. Aus dem Teig kleine Bällchen formen. Bei 200°C Umluft etwa 20-30 Minuten goldbraun backen.

 

Empanadas Argentinas – Argentinische Teigtaschen mit würziger Rinderhackfüllung

12 Blätterteigplatten TK

Olivenöl

2 Zwiebeln, gewürfelt

500g Hackfleisch vom Rind

Salz, Pfeffer, Kreuzkümmel

1 hartgekochtes Ei, gewürfelt

1 kleine Paprika, gewürfelt

Halbe Hand voll fein gewürfelte Oliven

Ein Eigelb zum bestreichen

Hackfleisch und Zwiebeln anbraten, würzen und mit Ei, Oliven und Paprika mischen und kaltstellen (am besten über Nacht!). Mithilfe einer Untertasse kreisförmige Teigstücke aus dem Blätterteig ausschneiden. Auf jede Teigscheibe etwa einen Esslöffel der Füllung geben; Hierbei die Füllung auf einer Hälfte des Kreises platzieren, die andere Hälfte über die Füllung klappen, sodass ein Halbkreis entsteht. Nun die sich überlappenden Teigkanten mit einer Gabel festdrücken, jede Empanada mit Eigelb bestreichen und bei 200°C etwa acht Minuten lang goldbraun backen.

Nederlands Bitterballen

120g Fleisch (zb. Kalb, Poulet, Schwein)

150 ml Wasser

1 Kräutersträußchen

½ EL Petersilie, gehackt

Etwa 1 EL Brühe (trocken)

Schuss Sahne

1 Ei

Paniermehl

25gr Butter, 25gr Mehl

Fett zum Frittieren

Fleisch, Kräuter, Salz, Pfeffer und Brühe in das kalte Wasser geben und 40 Minuten leicht kochen lassen. Fleisch herausnehmen, Brühe absieben und in etwa 130ml beiseite stellen. Das Fleisch in kleine Würfel schneiden. Butter in einer Pfanne schmelzen, Mehl unter ständigem Rühren hinzugeben, leicht köcheln lassen, Eigelb mit Sahne verrühren und unter ständigem Rühren behutsam zur Masse geben. Fleisch und Petersilie beigeben. Nun die Masse auf einem Brett flach ausstreichen und im Kühlschrank erkalten lassen, damit die Masse dick und formbar wird. Einen Teller mit Eiweiß und einen Teller mit Paniermehl vorbereiten. Aus der Masse kleine Bällchen formen und zunächst in Eiweiß und anschließend in Paniermehl wenden. Nun die Bällchen entweder in der Fritteuse oder in einer tiefen Pfanne bei etwa 180°C goldgelb frittieren. In den Niederlanden werden die Bitterballen zum Beispiel mit Senf gereicht.

Jonas Sonnenberg

Jonas Sonnenberg

Jonas unterstützt unser Team tatkräftig im Bereich Social-Media-Marketing und betreibt gewissenhaft unseren Blog. Vor allem die Fast-Food-Szene liegt im sehr am Herzen.

More Posts - Website

Das solltest du auch lesen
bain marie
Bain Marie – vom Labor in die Küche
expondo Launch in Irland
Irland: expondo auf der grünen Insel
2 Kommentare
  • Lina Jul 16,2014 at 11:27

    Danke für die tollen, ausführlichen Tipps! Besonders die brasilianischen Käsebällchen und direkt im Anschluss die argentinischen Teigtaschen klingen besonders lecker. Es ist toll, nicht nur über Fußball zu lesen, sondern auch mal die kulinarische Seite dieser Länder kennen zu lernen!

    • admin Jul 17,2014 at 12:21

      Hallo Lina!
      Schön dass wir dich inspirieren konnten! Hoffentlich hast du das Finale gebürtig gefeiert und das Fingerfood ist gut angekommen! Schau dich doch mal um, in unserem Blog gibt es noch viele weitere Rezepte zum ausprobieren!

Hinterlasse uns einen Kommentar

Dein Name*
Deine Website

Dein Kommentar*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>