Gastronomiebedarf Tipps und Tricks

Popcorn selber machen – Kinofeeling zuhause

popcorn

Zu einem Filmabend gehört einfach Popcorn, daran führt meiner Meinung nach kein Weg vorbei. Aber wie so häufig greife ich zum Mikrowellenpopcorn aus dem nahegelegensten Supermarkt und stelle bei der Hälfte des Films fest, dass der beliebte Puffmais im Kino irgendwie anders schmeckt. Besser.

Weniger pappig und der Zucker haftet auch besser.

Popcorn für zuhause – So einfach geht’s!

In diesem Beitrag wollen wir euch zeigen, wie ihr ganz leicht Popcorn in Kinoqualität hinbekommst. Dafür braucht ihr Folgendes:

✔         einen beschichteten Topf mit Deckel,

✔          Pflanzenöl,

✔          ganz normalen Zucker,

✔          Honig und

✔          Popcornmais.

Mit Dosenmais braucht ihr es gar nicht erst probieren. Dieser ist zu feucht und „poppt“ deswegen nicht.  Aber keine Sorge, Popcornmais findet ihr auch in jedem Supermarkt ;)

popcorn

 Süß oder salzig – Das ist hier die Frage!

Die Experten unter den Lesern werden wissen, dass man beim Mais zwischen Mushroom- und Butterflymais unterscheidet und dass beide ihre Vor- und Nachteile haben. Die Zubereitung aber bleibt die gleiche. Lasst euch von der großen Auswahl nicht verunsichern.

Nun aber genug von der Theorie und ran an den Herd!

Bedeckt den Boden des Topfes mit dem Pflanzenöl und erhitzt dieses. Sobald das Öl heiß ist, könnt ihr Zucker und Honig dazugeben und leicht karamellisieren lassen. Die Betonung liegt hierbei auf heiß. Haltet am besten das Stielende eines Holzlöffels in das Öl. Wenn sich keine Blasen bilden, ist der Topf noch nicht heiß genug. Der Trick beim Karamellisieren lautet übrigens: ständig umrühren.  Ich persönlich füge einen Esslöffel Zucker und etwas Honig dazu, damit das Popcorn auch schön süß wird ;)

Als Nächstes kommt der Mais dazu. Wir empfehlen immer genauso viel Mais wie Zucker, hier also wieder einen Esslöffel. Nun heißt es, den Topf ständig in Bewegung halten, damit nichts anbrennt und sobald die ersten Körner poppen, den Deckel drauf. Ansonsten habt ihr eine Riesensauerei in der Küche angestellt!

Im Übrigen ist dieses Rezept für zwei Leute mit normalgroßem Appetit ausgelegt.

Falls euch doch etwas anbrennt, solltet ihr den Boden des Topfes zügig einweichen, um euch anschließend eine Menge Arbeit beim Säubern zu ersparen.

Solltet ihr auf salziges Popcorn stehen, könnt ihr natürlich auch Salz statt Zucker dazugeben. Wir raten euch jedoch, deutlich weniger Salz als Zucker zu nehmen, maximal einen Teelöffel.

popcorn

Popcornmaschinen bei Expondo – Frisch gerösteter Maisgenuss

Ihr werdet feststellen, dass das Ergebnis dieses fünfminütigen Aufwands deutlich leckerer ist, als Mikrowellenpopcorn. Außerdem macht Popcorn selber machen auch deutlich mehr Spaß!

Falls euch das noch nicht reicht, lohnt sich ein Blick auf unsere Popcornmaschinen – sicherlich ein Renner auf jeder Party und wahrscheinlich will fortan jeder einen Filmabend bei euch veranstalten!

Habt ihr auch Tipps für Popcorngenuss wie im Kino? Lasst uns doch eure Rezepte und Anregungen in einem Kommentar da oder besucht uns auf Facebook.

Und bloß nicht das Wichtigste vergessen: Lasst es euch schmecken!

Lukas Peters

Lukas Peters

Lukas unterstützt unser Team tatkräftig im Bereich Social-Media-Marketing und betreibt gewissenhaft unseren Blog. Vor allem die Fast-Food-Szene liegt im sehr am Herzen.

More Posts

Das solltest du auch lesen
salami
Traut euch ran! Salami selber machen
Schokolade schmelzen
Schokolade Schmelzen – Schokogenuss pur!

Hinterlasse uns einen Kommentar

Dein Name*
Deine Website

Dein Kommentar*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>