Tipps und Tricks

Gemüsenudeln einfach selber machen!

Gemüsenudeln einfach und schnell selber machen, gesund und low carb

|expondo Tipps| Im Rahmen einer Diät oder dem Versuch einer bewussten Ernährung nehmen sich viele vor, weniger Kohlenhydrate zu sich zu nehmen. Wenn da nur nicht diese unglaublich verlockenden Rezepte wären, die einem gerade dann in den Sinn kommen, wenn man sie eben vom Speiseplan gestrichen hat: leckere Pasta-Gerichte. Doch aktuellen Food-Trends sei Dank, es gibt eine Lösung: selbstgemachte Gemüsenudeln.

Gemüsenudeln selbst gemacht: Unser Rezept

Was sich zunächst einmal kompliziert anhört, ist tatsächlich schnell zubereitet und schmeckt dabei auch noch unglaublich lecker – gutes Gewissen inklusive! Wir verraten dir, wie man leckere Gemüsenudeln selber machen kann.

Arbeitszeit: ca. 25 min

Portion: 2 Personen

Zutaten:

  • 300g Möhren
  • 600g Zucchini
  • 250g Tomaten (am besten Kirschtomaten)
  • 50g Parmesankäse
  • 1 Zwiebel
  • 4 Esslöffel Olivenöl
  • Salz, Pfeffer, Thymian
  • etwas Basilikum

nach Belieben:

  • 100g Mozzarella
  • etwas Muskatnuss
  • ein paar Sonnenblumen- oder Kürbiskerne

leckere Gemüsenudeln selbstgemacht gesund und einfach

Zubereitung der Gemüsenudeln:

  1. Zunächst die Zwiebel in kleine Würfel schneiden und das Gemüse säubern. Die Möhren schälen und die Kerne der Zucchini entfernen. Beides in dünne Streifen schneiden. Dafür kannst du entweder einen Gemüseschäler oder einen eigens dafür gedachten Gemüseschneider verwenden. Damit geht das Schneiden natürlich wie von Zauberhand. Die Kirschtomaten werden halbiert, der Parmesankäse gehobelt und in die gewünschte Größe zerbrochen. Bei Bedarf den Mozzarella ebenfalls in Scheiben schneiden, so hast du noch wichtiges Eiweiß in deinem Gericht. Schon wären alle Zutaten für die Gemüsenudeln vorbereitet.
  1. Die Pfanne mit Öl vorbereiten, dieses erhitzen und zunächst die Zwiebel bei mittlerer Hitze darin anbraten. Nach ca. 2 Minuten gibst du die Möhrenstreifen hinzu und brätst diese unter kontinuierlichem Rühren mit an. Nach weiteren 2 Minuten die Zucchinistreifen hinzugeben und 3 Minuten brutzeln lassen. Anschließend kommen die Tomaten und die Kerne in die Pfanne, den Geschmack runden die Gewürze ab.

Tipp: Die Hitze herunterstellen, den Mozzarella über die Gemüsenudeln legen und bei geschlossenem Deckel ein paar Minuten schmelzen lassen – lecker!

  1. Das Gericht abschmecken und anschließend servieren. Dabei schmecken die Gemüsenudeln nicht nur frisch aus der Pfanne, sondern lassen sich auch ideal für die Arbeit oder das nächste Picknick vorbereiten.

———–

Innerhalb kürzester Zeit hast du so eine fantastische Low-Carb-Alternative zu klassischen Nudeln und kohlenhydratreicher Pasta geschaffen. Denn die selbstgemachten Gemüsenudeln sehen nicht nur gesund aus, sie sind es auch noch! So klappt es dieses Jahr dann vielleicht auch mit den Plänen fürs neue Jahr. Wie ihr all die anderen der beliebten guten Vorsätze schafft, haben wir euch ja bereits vorgestellt.

Guten Appetit wünscht expondo!

Bildquellen: essen-und-trinken.de & stressfrei-fit-lecker.de
Daniel Tautz

Daniel Tautz

Daniel unterstützt tatkräftig das Online Marketing Team von expondo und setzt sich für unseren Blog und Facebook an die Tasten. Insbesondere Themen aus Food & Lifestyle liegen ihm am Herzen.

More Posts - Website

Das solltest du auch lesen
expondo Top Vorsätze 2017 und wie du sie erreichst und einhälst
Top 5 Vorsätze für 2017 – und wie du sie einhältst
Wasserkocher zu entkalken
Wasserkocher entkalken

Hinterlasse uns einen Kommentar

Dein Name*
Deine Website

Dein Kommentar*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>