Tipps und Tricks

Die besten Burgerläden Berlins

Burger Berlin

Es ist verrückt: Mittlerweile ist es unmöglich, durch Berlin zu laufen, ohne dauerhaft dem Geruch von Essen ausgesetzt zu sein. Egal, ob einem der Sinn nach Chinesisch, Sushi oder Döner steht – lange muss man in der Hauptstadt nie nach etwas Essbarem suchen.

Das Expondo-Burger-Ranking

Ähnlich verhält es sich mit Burgerläden. In den letzten Jahren erlebte Berlin einen regelrechten Boom, was Neueröffnungen von Burgerläden angeht. Deren Betreiber
verstehen ihr Produkt nicht als Fast Food, sondern als eine wohlschmeckende Delikatesse.

Aber bei wem schmeckt der Burger nun am besten?

Wir haben für euch eine Liste mit den Top 5 Burgerläden Berlins zusammengestellt. Dabei handelt es sich ausschließlich um wagemutige Selbstversuche! ;)

Burger

Platz 5

Unser Ranking beginnt direkt mit einem absoluten Highlight: der Muse Burger, bei dem das mit Blaukäse gefüllte Fleisch in einer Pfanne an den Tisch kommt und man sich mit den einzelnen Zutaten den Burger selbst nach Belieben belegen kann.
Burger à la do-it-yourself – wer kann dem widerstehen?

Platz 4

Ganz knapp an einem Podiumsplatz vorbeigeschrammt ist The Bird aus dem Szeneortsteil Prenzlauer Berg. Steakhouse und Burgerladen zugleich und hochgelobt von sämtlichen Reiseführern und Bewertungsportalen präsentiert sich The Bird als alte New York Style Bar.

Die angebotenen Burger bewegen sich zwar im höheren Preissegment, der Geschmack sowie die Kreativität bei der Namensgebung rechtfertigen die Preise ab 10€ aufsteigend jedoch.
Es besteht sogar die Möglichkeit, sich einen Burger nach seinen eigenen Wünschen kreieren zu lassen.
Wer sich dann noch im Stande fühlt, einen Nachtisch zu verdrücken, dem legen wir den Cheesecake nahe.
Mittlerweile gibt es sogar eine weitere Niederlassung in Kreuzberg, mit dem extravaganten Namen The Bird in x-Berg.

Platz 3

Burgeramt … vielen Berlinern läuft das Wasser im Mund zusammen, wenn sie dieses Wort nur hören. Am Boxhagener Platz gibt es ein Geschäft, das sich deutlich von allen anderen unterscheidet. Der Grund dafür ist die hohe Anzahl an Leuten, die auf einen der begehrten Plätze im Inneren warten, um die wahre Attraktion in Empfang zu nehmen: Einen der köstlichen Burger!
An einem Samstagabend im Sommer kann die Wartezeit mitunter an die 2 Stunden betragen – daher empfiehlt es sich, die Reservierungsoption auf der Website(Link) zu nutzen.

Der stylisch eingerichtete Laden überzeugt durch ein tolles Preis-Leistungs-Verhältnis und eine große Auswahl an Burgern. Von vegetarischen, über klassische und Köfteburger bis hin zu ausgefallensten Kreationen. Denn mal ehrlich: Wer kann einem Burger widerstehen, der „Gorgonzola Burger“ heißt und aus folgenden Zutaten besteht:

✔ Beef mit geschmolzenem Gorgonzola-Käse,
✔ Pürierten Preiselbeeren,
✔ Gehackten Walnüssen,
✔ Frischen Zwiebeln,
✔ Holländischer Frietsaus,
✔ Rucola,
✔ Röstzwiebeln,
✔ Eisbergsalat und Tomate?

Ein, wie wir finden, würdiger dritter Platz und verdienter Gewinner der Bronzemedaille!

beste Burgerläden in Berlin

Platz 2

Auch sehr weit oben in unserem Ranking und mit dem zweiten Platz belohnt: BBI. Wer jetzt an den noch unfertigen Flughafen denkt, ist schief gewickelt. Berlinburger International in Neukölln ist einer der angesagtesten Burgerläden in Berlin und definitiv einen Besuch wert!

Auf der Website „warnen“ sie noch vor der langen Zubereitungsdauer der Burger – und dies zu Recht. Bei diesen Burgern lohnt sich aber auch jede Sekunde warten! In dem beinahe winzigen Laden werden herrlich leckere Burger zu fairen Preisen angeboten.

Das besondere an Berlinburger International ist der „Spezialburger“, der über Facebook angekündigt wird und stets ein Erlebnis für Augen und Gaumen darstellt. Außerdem verfügt der Kultburgerladen über ein Super Nintendo, um die Wartezeit so unterhaltsam wie möglich zu gestalten! Definitiv ein verdienter zweiter Platz in unserem Expondo-Burger-Ranking!

Platz 1

Den Platz an der Sonne hat sich Zsa Zsa Burger gesichert! Zugegeben: Mit einem Preis von 10€ aufsteigend sind die Burger nicht die günstigsten, aber die Qualität rechtfertigt den Preis hundertprozentig!

Exotisch klingende Burger wie der „El Cubano“, der mit Manchego-Käse serviert wird, stehen genauso auf der Karte wie der „Hangover Burger“, der mit einem Wodka Shot verfeinert auf den Tisch kommt. Dazu die Auswahl zwischen frisch gebackenen Weiß- oder Vollkornbrötchen sowie selbstgemachte Pommes und Cole slaw als Beilage runden das absolute Geschmackserlebnis ab.

Auch für die Vegetarier unter euch hat Zsa Zsa ein reichhaltiges Angebot. Von normalen Gemüseburgern bis hin zu Burgern mit gebratenen Shiitake-Pilzen, die ursprünglich aus dem Fernen Osten stammen, wird einem viel für sein Geld geboten.

Selbstverständlich hat Dickes B noch mehr hervorragende Burgerläden zu bieten, die ebenfalls durch hervorragenden Geschmack und allerbeste Qualität überzeugen.

Klar ist auch, dass dieses Ranking einer subjektiven Empfindung entspringt und sich beim Thema Burger bzw. Geschmack die Geister scheiden. Daher wollen wir wissen: Was sind eure Lieblingsburger Berlins? Selbstverständlich wollen wir auch die Gründe wissen!

Ihr könnt uns sehr gerne einen Kommentar dalassen oder auf Facebook mit uns interagieren. Wir freuen uns auf eure Anregungen!

Lukas Peters

Lukas Peters

Lukas unterstützt unser Team tatkräftig im Bereich Social-Media-Marketing und betreibt gewissenhaft unseren Blog. Vor allem die Fast-Food-Szene liegt im sehr am Herzen.

More Posts

Das solltest du auch lesen
barbecue-123668
Der Grillcheck
Schweißer
Know-how und Tipps zum Schweißen – Teil 1

Hinterlasse uns einen Kommentar

Dein Name*
Deine Website

Dein Kommentar*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>