Industrie und Handwerk

Bohrmaschine oder Bohrhammer?

Bohrmaschine oder Bohrhammer

Beim ersten Blogbeitrag im neuen Jahr haben wir uns etwas Besonderes für euch überlegt! Wir wollen zwei verschiedene Geräte vergleichen, nämlich die Bohrmaschine und den Bohrhammer! Ihr wollt wissen wieso? Dann empfehlen wir euch die folgenden 500 Wörter…

Bohrmaschine oder Bohrhammer: Allrounder oder Spezialisierung?

Typische Situation: Ihr wollt euer neues Bild aufhängen oder in der nigelnagelneuen WG ein Regal in der Küche anbringen? Besonders stolz seid ihr auf euer Wissen, dass ein Dübel in die Wand gehört. Aber wie sieht denn nun mit dem restlichen Equipment aus? Der eine Mitbewohner empfiehlt eine Schlagbohrmaschine, der andere spricht unentwegt von einem Bohrhammer und eure Eltern schlagen euch noch ein anderes Gerät vor.

Das haben wir zum Anlass genommen, mit ein paar Fakten Licht ins Dunkel zu bringen. In diesem Blogbeitrag werdet ihr nicht nur erfahren, für welches Material ihr welches Gerät verwenden solltet, sondern ebenfalls einen Einblick in die Funktionsweise des Bohrhammers und der Bohrmaschine erhalten. Dann mal der Reihe nach.

Immer wieder lese ich im Internet „die Schlagbohrmaschine ist ein Allrounder“…ich werde das mal etwas ausführen.

Bohrmaschine oder Bohrhammer

Wer schon mal beide Geräte in der Hand gehalten hat, wird gemerkt haben, dass die Schlagbohrmaschine leichter und kleiner ist als ein Bohrhammer. Dieser wirkt wesentlich schwerer und robuster.

Der evidenteste Unterschied zwischen der Bohrmaschine und dem Bohrhammer liegt in der Schlagkraft. Bei der Schlagbohrmaschine entsteht die Schlagbewegung durch Rotation,wobei verzahnte Scheiben bei Gegendruck wiederholt gegeneinanderschlagen. Dadurch beginnt der markante Vibrationsvorgang, bei dem Kraft auf das Bohrwerkzeug übertragen wird und somit der Schlag entsteht. Je mehr Druck auf das Gerät ausgeübt wird, desto besser funktioniert der Bohrvorgang – ganz einfach ist das aber nicht.

Der Bohrhammer ist da etwas dankbarer. Im Gegensatz zur Bohrmaschine wird die Schlagbewegung hierbei durch einen Schlagbolzen verursacht. Dabei feuert ein Antriebslager durch Rotationsbewegung den Kolben an, dadruch wird der Schlagbolzen aktiviert und eine Bohrung findet statt.

Das elektro-pneumatische Prinzip von Bohrhämmern

Bei den Bohrhämmern gibt es verschiedene Technologien, wobei wir euch hier das elektro-pneumatische Prinzip näherbringen wollen.

Das pneumatische Schlagwerk besteht aus Antriebslager, Kolben, Schläger und Schlagbolzen. Die Rotationsbewegung des Elektromotors wird durch das Antriebslager in eine Hubbewegung des Kolbens umgesetzt. Der bei der anschließenden Rückwärtsbewegung entstehende Unterdruck zieht den Schläger nach hinten. Kurz darauf entsteht ein Überdruck, nämlich bei der Vorwärtsbewegung des Kolbens, die den Schläger nach vorne beschleunigt. Dieser Schläger trifft auf den Schlagbolzen und gibt seine kinetische Energie ab. Diese Energie des Schlägers wird vom Schlagbolzen auf den Bohrer übertragen.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die Schlagbohrmaschine für kleinere anfallende Arbeiten völlig ausreichend ist. Mit ihr kann man (mehr oder weniger problemlos) in Holz, Metall oder auch Beton und Stein hineinbohren. Der Spezialist für die letzteren beiden ist aber der Bohrhammer, der spätestens bei größeren Bohrdurchmessern nötig wird.

Bohrmaschine oder Bohrhammer

Wir hoffen, euch hat dieser Beitrag gefallen. In unserem expondo Onlineshop findet ihr ebenfalls Bohrhämmer. Lasst uns doch einen Kommentar da oder berichtet von euren Erfahrungen rund um Bohrmaschinen und -hämmer.

Lukas Peters

Lukas Peters

Lukas unterstützt unser Team tatkräftig im Bereich Social-Media-Marketing und betreibt gewissenhaft unseren Blog. Vor allem die Fast-Food-Szene liegt im sehr am Herzen.

More Posts

Das solltest du auch lesen
man-53905
Mobile Plasmaschneider
Gefährdungsbeurteilung auf dem Bau
Gefährdungsbeurteilung auf dem Bau
12 Kommentare
  • Adam Jun 10,2017 at 18:56

    Mit Bohrmaschinen kann man nicht in Steine und Beton bohren. Mit Bohrhämmern kann man eigentlich nichts anderes machen als das. Eine vernünftige Alternative sind universelle Schlagbohrmaschinen. Die gehören zur Grundausstattung jedes Heimwerkerhaushalts.

  • Mike Mrz 19,2017 at 2:07

    Danke für den informativen Artikel. Ein Schlagbohrer ist kleiner und bietet mehr fürs Geld, während ein Bohrhammer für härtere Materialien, wie z.B. Beton und Stein, geeignet ist und eine längere Lebensdauer hat.

  • Hannes Mrz 4,2017 at 18:16

    Ich selbst benutze immer eine Metabo Schlagbohrmaschine. Für meinen Gebrauch völlig ausreichend. Bei größeren Baustellen, habe ich sowieso einen Handwerker im Haus und der hat immer einen Bohrhammer mit.

  • Hammermaik Dez 22,2016 at 11:12

    Danke für diesen schönen Artikel. Ich habe übrigens sowohl Bohrhammer als auch Bohrmaschine.. zur Sicherheit
    LG

  • Bohrhammer Test Dez 5,2016 at 13:54

    Toller Artikel! Ich beschäftige mich selbst schon seit 23 Jahren mit allen möglichen Werkezeugen für die Baustelle und der Bohrhammer zählt hier definitiv zu einem meiner Lieblings-“Spielzeugen” ;)

    Liebe Grüße aus NRW.
    Bruno Heisler

  • Benn-Bohrhammer Okt 18,2016 at 7:58

    Vielen Dank für den informativen Artikel. Er hat mir sehr weitergeholfen!

    Liebe Grüsse
    Benn

  • Hans Sep 9,2016 at 9:40

    Sehr interessanter Artikel, ich war auch lange Zeit am überlegen was ich mir nun holen soll, hab mich dann am Ende aber für einen Bohrhammer von Makita entschieden
    LG HammerHans

  • Hendrik Aug 19,2016 at 8:07

    Bin gerade auf der Suche nach einem neuen Bohrhammer und hier auf dein Beitrag gestoßen. Danke für deine ausführliche Einschätzung!
    Ich frage mich ob es besser ist den meisten Anfängern die ein Allrounder Gerät für zu Hause brauchen einen normalen Bohrhammer oder doch einen Schlagbohrer empfehlen sollte.
    Gruß
    Hendrik

    • Sarah Sep 22,2016 at 21:17

      Hey Hendrik!

      In den meisten Fällen reicht für zu Hause meiner Erfahrung nach aus, auf einen Schlagbohrer zu setzen. Einen Bohrhammer brauchst du in den meisten Fällen nicht.

    • Jonas Sonnenberg
      Jonas Sonnenberg Sep 30,2016 at 13:22

      Da hat Sarah ganz recht. Hast du denn bereits das passende Modell für dich gefunden?
      Liebe Grüße!

  • Alexander Aug 10,2016 at 16:49

    Danke für den hilfreichen Beitrag. Ich habe gerade überlegt ob ein Bohrhammer oder eine Bohrmaschine ein besserer Alleskönner ist, worüber gerade auch ein Artikel verfasst wird.
    Eine etwas andere Frage: Lohnt es sich deiner Meinung nach auf einen der wenigen Akku-Bohrhämmer zurückzugreifen? Oder würdest du jedem Benutzer einen Kabelgebundenen empfehlen?

    Freundliche Grüße
    Alex

    • Jonas Sonnenberg
      Jonas Sonnenberg Sep 30,2016 at 13:29

      Hallo Alexander,

      das kommt ganz auf deinen Verwendungszweck an. Bohrhammer mit Akku eignen sich natürlich durch ihre herausragende Handhabung, insbesondere wenn eine Steckdose nur schwer erreichbar ist (z.B. auf dem Baugerüst oder in der Kleingartenanlage). Willst du viel mobil sein und an verschiedenen Stellen bohren, empfehle ich dir auf jeden Fall einen mit Akku.
      Ist das Thema Steckdose jedoch kein Problem, kannst du mit dem kabelgebundenen Bohrhammer natürlich länger und ohne Unterbrechung bohren. Du sparst dir das Aufladen und hast ggf. sogar noch mehr Power.
      Vielleicht konnte dir das ja etwas helfen. Vielleicht verfassen wir zukünftig auch noch einen Beitrag diesbezüglich.

      Liebe Grüße!

Hinterlasse einen Kommentar zu Benn-Bohrhammer Antworten abbrechen

Dein Name*
Deine Website

Dein Kommentar*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>