Gastronomiebedarf

Der expondo Fritteusen-Guide

Fritteuse Guide und Anleitung

|expondo Bestseller| Die Doppelfritteuse RCEF 13D gilt als einer der Top Besteller im Onlineshop von expondo. Dies zum Anlass nehmend, möchten wir euch diese Woche nützliche Tipps & Tricks, Hintergrundinfos, verrückte Rezepte und wichtige Details rund um das Thema Fritteuse präsentieren. 100% Lesenswert bei 0 Kalorien.

Die Fritteuse als absoluter Alleskönner

Ob Imbissbude oder schickes Restaurant – eine vernünftige Fritteuse wie die RCEF 13D ist aus kaum einem gastronomischen Betrieb wegzudenken. Denn das Multifunktionsgerät für die Küche kann mehr als nur simple Pommes zubereiten, die Möglichkeiten sind unglaublich vielfältig. Dabei liegen die Vorteile des Frittierens klar auf der Hand: Die zu garenden Lebensmittel werden rundum und gleichmäßig im Fett erhitzt und erhalten so einen umfassenden und ausgewogenen Gargrad. Durch die Verwendung besonders hoher Temperaturen bildet sich außerdem eine besonders knusprige Kruste, welche aromatische Röststoffe annimmt und so einen herausragenden Geschmack erhält. Dieser kann außerdem variiert werden, indem mit Palmkernfett, Erdnussöl, Sonnenblumenöl oder anderen gehärteten Fetten gearbeitet wird.

Besonders wichtig: Das Fett unbedingt erst vollständig aufheizen, bevor die zu frittierenden Lebensmittel in die brodelnden Fluten gegeben werden. Denn ist das Öl nicht auf Betriebstemperatur, saugt sich das Gargut voller Öl und wird fettig und weich, statt eine leckere Kruste zu bilden.

Leckereien aus der Fritteuse

Klassische Fritten oder ausgefallene Food Trends?

Vor mehr als 200 Jahren soll ein Franzose den Vorgang des Frittierens mit einem Hähnchen erfunden und so die Küchengeschichte revolutioniert haben. Jedoch dauerte es noch eine ganze Weile, bis professionelle Fritteusen auf den Markt kamen – und noch viel länger bis zur Entwicklung von Allrounder-Geräten wie der RCEF 13D Doppelfritteuse von expondo.

In der Regel wird die Fritteuse mit fettigen Lebensmitteln wie Pommes frites in Verbindung gebracht. Doch auch jenseits der üblichen Klassiker kann mit der Fritteuse hervorragend experimentiert werden. Was auch in Deutschland von Zeit zu Zeit ausprobiert wird und auf so manch ausgefallener Speisekarte zu finden ist, gilt in den USA teilweise bereits seit Jahrzehnten als Trend. So findet man im “Fry Guide” vom Food Network diverse mehr oder weniger verrückte Lebensmittel und absolut skurril und absurd anmutende Objekte für die Fritteuse. Frittierte Schokoriegel, Sandwiches, Käsenudeln oder Erdbeeren – es scheint kein Gericht zu geben, welches sich nicht in der Fritteuse zubereiten lässt. Lediglich vor Marshmallows wird gewarnt, da diese im heißen Fett zu platzen drohen.

Tatsächlich erfreut sich sogar frittiertes Eis zunehmender Beliebtheit. Mag die Kombination aus gefrorenem Eis und heißer Kruste zunächst komisch erscheinen, ist dieser Nachtisch tatsächlich umsetzbar. Dafür wird eine Kugel Eis außergewöhnlich stark heruntergekühlt, in eine Panade aus Ei und Cornflakes gehüllt und anschließend für kurze Zeit frittiert. Vielleicht ist dies ja noch das richtige Highlight für deine Speisekarte oder das nächste besondere Event!?

RCEF 13D – Die Besteller-Fritteuse von expondo

Als absolutes Highlight im Onlineshop gilt die Doppelfritteuse RCEF 13D von Royal Catering. Mit zwei hochwertigen Becken für 13 Liter Füllmenge bietet das Gerät stets genügend Platz, auch wenn es zu Stoßzeiten besonders voll ist oder jeder Kunde die bei dir erhältlichen besten Fritten der Stadt probieren möchte. Mit Höchstleistungen von 2x 3.200 Watt, zwei Stromanschlüssen und Temperaturen von bis zu 200 °C garantiert die RCEF 13D beste Frittierergebnisse in kürzester Zeit.

Fritteuse RCEF 13D von expondo

Doch nicht nur die RCEF 13D von Royal Catering gilt als absolutes Top-Produkt. Ob Sie auf der Suche nach einer kleineren Einzelfritteuse mit 8 Litern Füllmenge sind oder sich nach Doppelfritteusen mit bis zu 16 Litern Füllmenge umschauen – expondo bietet zahlreiche professionelle Geräte in verschiedenen Kombinationen. So sind einige Geräte mit Unterschränken kombiniert, verfügen über Thermostat und Timer oder sind wie die RCEF 13D mit Ablasshähnen für den Ölwechsel ausgestattet.

———–

Soweit zur Theorie des expondo Fritteusen-Guides – jetzt fehlt nur noch die Praxis. Also ran an die Fritteuse und sich an Klassikern und kulinarischen Spezialitäten versuchen.

Guten Appetit!

Daniel Tautz

Daniel Tautz

Daniel unterstützt tatkräftig das Online Marketing Team von expondo und setzt sich für unseren Blog und Facebook an die Tasten. Insbesondere Themen aus Food & Lifestyle liegen ihm am Herzen.

More Posts - Website

Das solltest du auch lesen
Reinigung des Elektrogrills
Reinigung des Elektrogrills
Brain -Marie in der Kantine
Die Erfindung der Bain Marie
1 Kommentar
  • Tamara Dez 13,2016 at 20:00

    Ich habe eine Tefal Versalio. Da diese nicht rund sondern eckig ist und nicht so hoch ist hält sich der Ölverbrauch un Grenzen. Dadurch das sie eckig ist passen bis zu 4 kleine Schnitzerl rein, auch Pommes z.B. gehen super da sie eine schöne große Fläche zum frittieren hat. Wir sind bisher damit zufrieden, mache allerdings auch nur Pommes (aus frischen Kartoffeln) damit, ab und zu auch Fisch.
    Damit sich das Fritiergut nicht so voll Fett saugt, mache ich einen Teel. Essig ins Fett.

Hinterlasse uns einen Kommentar

Dein Name*
Deine Website

Dein Kommentar*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>