Das Team

Interview mit Elena Andreol (EU-Team)

Elena Andreol, der Kopf des EU-Teams bei expondo

|expondo stellt sich vor| Betritt man die Räumlichkeiten unseres EU-Teams, ist man sofort von internationalem Flair umgeben. Verschiedenste Sprachen ertönen im Raum, in der einen Ecke wird auf Italienisch gebrainstormt, während vom Nachbartisch bizarr anmutende Konversationen auf Finnisch ans Ohr dringen. Elena Andreol leitet das EU-Team von expondo und berichtet von ihrem spannenden Arbeitsalltag voller Internationalität!

Ganz Europa in einem Team

Steckbrief

Name: Elena Andreol

Position: Head of International Department

Hallo Elena.

Was ist dein Tätigkeitsfeld bei expondo, wofür bist du zuständig?

Meine Aufgaben in einer Antwort zusammenzufassen ist eine Herausforderung. Als Leiterin des EU-Teams würde ich mich als „allrounder“ definieren: Ich betreue insgesamt 20 Mitarbeiter und gemeinsam sorgen wir für die Internationalisierung unserer Firma – angefangen von der Übersetzung von Inhalten und Anzeigen für die unterschiedlichen Märkte bis hin zum Kontakt mit den Kunden der jeweiligen Shops. Das EU-Team setzt sich dafür ein, expondo international zu vertreten und bei unseren Kunden weltweit Vertrauen zu schaffen: ein sehr wichtiges Thema im Bereich e-Commerce.

expondo wächst seit Jahren kontinuierlich. Wie meisterst du diese Herausforderung als Leiterin des EU-Teams?

Ich bin nun seit 3 ½ Jahren bei expondo. Als ich angefangen habe, waren wir im EU-Team noch zu zweit. Seitdem habe ich mit großer Begeisterung und ein bisschen Stolz ein rasantes Wachstum erleben dürfen: aktuell sind wir neben Deutschland in 18 weiteren Ländern vertreten und dürfen täglich mit Kollegen aus über 20 verschiedenen Nationen arbeiten. Täglich lernt man etwas spannendes, ist mit neuen Herausforderungen sowie mit neuen Kulturen konfrontiert – ein perfektes Beispiel für Integration und internationalen Zusammenhalt. Mit einer offenen Einstellung, einer guten Stimmung auf der Arbeit und dem gemeinsamen Wachsen an den täglichen Challenges lässt sich die Arbeit sehr gut und effizient organisieren, ohne auf ein bisschen Spaß verzichten zu müssen.

Was gibt es beim Eintritt auf einen neuen Markt zu beachten? Was waren deine prägnantesten Erfahrungen?

Gerade wenn man über keine Vertretung vor Ort verfügt, ist der Eintritt auf einen neuen Markt ein sehr anspruchsvolles und langwieriges Projekt, vieles steckt dabei in der Vorarbeit. Es muss viel Zeit in Recherche und Optimierung investiert werden, damit man dem Kunden einen für ihn ansprechenden Onlineshop präsentieren kann. Das ist auch der Grund, warum wir alle Übersetzungen intern erstellen und die Websites nicht outsourcen. Denn uns geht es primär um die Qualität des Resultats und nicht um die höchstmögliche Geschwindigkeit der Abarbeitung. Im Idealfall bekommt man natürlich beides gleichzeitig hin. :)

Alles beginnt mit der Auswahl der richtigen Personen. Dabei muss vor allem die Motivation stimmen, an solch einem herausfordernden Projekt mitzuarbeiten. Meiner Erfahrung nach muss man etwa 3 Monate vor dem Shop Launch mit der intensiven Planung beginnen. Jeder Markt ist einzigartig; was im einen Land gut ankommt, kann in einem anderen ein absolutes NO GO sein. Das können in der Regel nur Muttersprachler einschätzen, daher ist das Vertrauen in unsere Kollegen der wesentliche Erfolgsfaktor.

Bislang durfte ich jedoch auch von unserem fantastischen Team profitieren, in welchem alle hochmotiviert vollen Einsatz zeigten! So haben wir in Rekordzeiten zahlreiche Shops eröffnet und können stolz auf die vergangenen Monate zurückblicken. Allein seit Januar 2017 haben wir insgesamt schon fünf Onlineshops gelauncht, zwei weitere werden bis zur Jahresmitte noch hinzukommen.

Was macht es für dich besonders, bei expondo zu arbeiten?

Die super Atmosphäre in allen Büros, abwechslungsreiche Aufgaben und Freiräume zur Selbstentwicklung sind für mich die wichtigsten Vorteile. On Top kommt noch eine fantastische Work-Life Balance mit “goodies” wie vergünstigten Fitnesskarten und kostenlosem Kaffee, Tee oder Obst. Man achtet viel auf das Wohlfühlen der Mitarbeiter, daher “fünf Sterne”. :)

Bei deinem Blick nach vorne: Wo siehst du expondo in 5 Jahren?

Ich kann mir gut vorstellen, dass expondo in 5 Jahren noch weiter so rasant wachsen wird – nicht nur international, sondern auch bezüglich der Produktpalette. Unser Ziel ist es, ganz Europa mit unseren Produkten zu versorgen sowie den Schritt über die EU-Grenzen hinaus zu wagen. Fingers Crossed, es liegen noch spannende Herausforderungen vor uns!

Zum Abschluss: Wie würdest du expondo in drei Worten beschreiben?

Kollegial, attraktiv, zukunftsorientiert.

——————-

Du bist Sprachtalent und auf der Suche nach einem Job? Klicke hier für unsere Jobs im EU-Team und alle weiteren Ausschreibungen.

Daniel Tautz

Daniel Tautz

Daniel unterstützt tatkräftig das Online Marketing Team von expondo und setzt sich für unseren Blog und Facebook an die Tasten. Insbesondere Themen aus Food & Lifestyle liegen ihm am Herzen.

More Posts - Website

Das solltest du auch lesen
Interview mit Eleder San Sebastian, EU Team bei expondo
Interview mit Eleder San Sebastian (EU Team)
Andreas Jung - vom Werkstudenten zum Teamleiter Produktmanagement
Interview mit Andreas Jung (Produktmanager)

Hinterlasse uns einen Kommentar

Dein Name*
Deine Website

Dein Kommentar*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>